Alte Oldenburger Pflege Bahr Versicherung Pflegeversicherung  Das Produkt Pflege Bahr enthält nur die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestleistungen ebenso wie die SDK, Münchner Verein, DKV, ERGODirekt, Hallesche.  Diese Tarife sind wegen der geringen Leistungen in den unteren Pflegestufen nicht zu empfehlen!: Telefon: 0621-45 46 50 2
Hier klicken: Neu - das gibt es nur hier, die Alternative zum Pflege Bahr mit dem 150 Krankheiten-Check: 20 Normaltarife und 14 Pflege Bahr Tarife im Vergleich!.



Startseite
Pflegeversicherung

Auf was kommt es an bei einer Pflegetagegeld
versicherung?

Checkliste Pflege-zusatzversicherung

Neu! Pflegekostenrechner
mit Bedarfsrechner und Anbietervergleich in einem Rechner.

Die gesetzliche  Pflegeversicherung

Was leistet die gesetzliche Pflegeversicherung?

Die drei Pflegestufen
I, II, III

Impressum

Typen Vergleich Pflegetagegeld


Pflege Bahr Versicherung Pflegeversicherung

Unisextarif

Riester Pflege

Pflege Bahr Allianz

Pflege Bahr DKV

Pflege Bahr BBKK
UKV

Pflege Bahr AXA DBV

Rechner 1 GEPV
Berechnen Sie jetzt die geförderte Pflegeversicherung

Rechner 2
Finanztest Testsieger HanseMerkur PA und DFV PZV
33 Tarife im Vergleich

GEPV geförderte ergänzende Pflegeversicherung

Der Pflege Bahr Tarif der Alte Oldenburger :
Im Rahmen der Pflegereform führt die ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung AG die staatlich geförderte Pflegezusatzversicherung Pflege Bahr für alle Versicherten der sozialen und gesetzlichen Pflegepflichtversicherung ein.

Das Produkt Pflege Bahr enthält nur die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestleistungen ebenso wie die SDK, Münchner Verein, DKV, ERGODirekt
Diese Tarife sind wegen der geringen Leistungen in den unteren Pflegestufen nicht zu empfehlen!:


- 5 EUR staatliche Förderung bei 15 EUR monatlichem Mindestbeitrag
- Zahlung eines vereinbarten Tagegeldes im Leistungsfall (ausgezahlt in 30 Tagessätzen)
- mindestens 600 EUR in Pflegstufe III
- bei Einstufung in
        Pflegestufe III = 100 % des versicherten Tagegeldes
        Pflegestufe II  = 30 %  des versicherten Tagegeldes
        Pflegestufe I   = 20 % des versicherten Tagegeldes
        Pflegestufe 0  = 10 % des versicherten Tagegeldes        

- ohne Gesundheitsprüfung
- die Wartezeit beträgt 5 Jahre, außer bei bei Unfall